Mollpix.eu

Bilderreisen zu unseren schönsten Zielen

Schneibstein - Kleine Reibn

Am Carl-von-Stahlhaus trennen sich die Wege: Einige Bergsteiger nehmen das Hohe Brett in Angriff, viele haben sich den Schneibstein (2276 m) als Ziel ausgewählt. Wer nach dem Erreichen des aussichtsreichen Gipfel noch Ausdauer für eine längere Tour hat, kann auf der Kleinen Reibn Richtung Seeleinsee wandern. Vorbei an Windschartenkopf, Schlumkopf, Hochseeleinkopf und Fagstein (diese Gipfel können auch bestiegen werden) erreicht man das grüne Auge des Seeleinsees. Durch den Stiergraben steigt man ab zur Priesbergalm, über die Königsbergalm kommt man zurück nach Hinterbrand.